AMD, CCC und xorg.conf

So, nach dem das Abi nun fast rum ist, bin ich endlich mal wieder dazu gekommen, mich mit meiner Hardware zu beschäftigen :)

Mein Dauer-Projekt: Ubuntu auf meinem ThinkPad E525. Die Unterstützung der Grafikeinheit der AMD-APU hat mir ja schon so einige Probleme bereitet – als letztes den fehlenden Multiscreen-Support. Nach dem ich jetzt auf 12.04 upgegradet hab, konnte ich auch den fglrx deinstallieren, und mit dem radeon arbeiten – mit dem Multiscreen auch OOTB funktionierte. Allerdings kein Ton per HDMI, da die Soundkartenunterstützung aus irgendeinem Grund nicht gegeben war.

Also habe ich mal die fglrx-updates installiert – mit dem Multscreen nun funktioniert hat.
Nur, dass per HDMI jetzt jedes Bild auf externen Monitoren zu klein ist, da im CC standartmäßig ein Underscan von 10% eingestellt ist – und das CCC sich nicht starten lässt – ein Bug, der allerdings nur beim fglrx-amdcccle-update vorliegt. Eine funktionsfähige xorg.conf habe ich mit diesem aber erzeugen können, wenn man die in ein System mit fglrx (ohne -updates) integriert, funktioniert dort auch der Multiscreen-Support. Und das CCC lässt sich weiterhin öffnen.

Die xorg.conf lässt sich für jeden interessierten auch hier finden.

Dieser Beitrag wurde unter Linux, Ubuntu veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− vier = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>